Ist Silber das neue Gold?

1.08.2016
Im Zuge der Brexit-Entscheidung flüchteten viele Anleger in den „sicheren Hafen“, als welcher Gold gemeinhin gilt. Weniger im Fokus steht sein „kleiner Bruder“, das Silber. Dabei gibt es gute Gründe dafür, von einem stabil steigenden Silberpreis auszugehen. Dieser beträgt aktuell nur rund ein Drittel seines früheren Allzeithochs, da ist also deutlich mehr Luft nach oben als beim Gold, das etwa zwei Drittel seines Allzeithochs erreicht hat. Auch die industrielle Nachfrage spricht für eine Silber-Beimischung. Beiden Edelmetallen kommt aktuell und mindestens mittelfristig zudem die Politik der großen Notenbanken zugute, die den Run auf Sachwerte befeuert.
Wer in Silber oder in Gold investieren möchte, kann nicht nur physische Bestände erwerben (Vorsicht: Auf Silberbarren werden 19 Prozent Mehrwertsteuer erhoben, überdies braucht man für Silber mehr Lagervolumen als für Gold). Auch die Beteiligung an Silber-ETFs ist möglich, außerdem kann eine Investition in entsprechende Minen lukrativ sein. Doch hier wie dort gilt: Edelmetallkurse sind volatil, mit erheblichen Schwankungen ist immer zu rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Erstinformation

Erstinformation gemäß § 11 Versicherungsvermittlungsverordnung

Daniel Highley

Bahnhofsring 22

76676 Graben- Neudorf

E-Mail: info@avi-makler.de

Internet: www.avi-makler.de

Telefonnumer: 07255 7626844

Faxnummer: 07255 7626845

IHK Karlsruhe Erlaubnis nach § 34 c GewO, erteilt durch die zuständige Behörde: Landratsamt Karlsruhe Beiertheimer Allee 2 76137 Karlsruhe

www.landkreis-karlsruhe.de

Eingetragen im Vermittlerregister (www.vermittlerregister.info) mit der Registernummer: D-0S1E-HVET5-54 Behörde für die Erteilung der Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO (Versicherungsmakler): IHK Karlsruhe Lammstr. 13- 17 76133 Karlsruhe www.karlsruhe.ihk.de

Registerstelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e. V. Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon: 0180 600585-0 (20 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, mit abweichenden Preisen aus Mobilfunknetzen, maximal 60 Cent pro Anruf) www.vermittlerregister.info

Alternative Streitbeilegung: Sofern im Falle einer Kundenbeschwerde ausnahmsweise keine einvernehmliche Lösung mit unserem Unternehmen gefunden werden kann, ist unser Unternehmen bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Je nachdem welchem Leistungsbereich unseres Unternehmens Ihre Beschwerde zuzuordnen ist, sind unterschiedliche Schlichtungsstellen zuständig.

Für den Fall, dass Ihre Beschwerde eine Versicherungsvermittlung betrifft, ist der Versicherungsombudsmann e.V. zuständig: Kontakt: Postfach 080632, 1006 Berlin Telefon: 0800 / 36 96 000 (Inland), +49 30 / 20 60 58 99 (Ausland), Telefax: 0800 / 36 99 000 (Inland), +49 30 / 20 60 58 98 (Ausland) Internet: www.versicherungsombudsmann.de, EMail: beschwerde(at)versicherungsombudsmann.de

Betrifft Ihre Beschwerde die Vermittlung einer privaten Krankenversicherung, besteht die Zuständigkeit des Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung: Kontakt: Glinkastraße 40, 10117 Berlin Telefon: 0800 / 25 50 444, Telefax: 030 / 20 45 89 31 Internet: www.pkv-ombudsmann.de, E-Mail: ombudsmann(at)pkv-ombudsmann.de

Betrifft Ihre Beschwerde die Vermittlung eines Bausparvertrages, besteht die Zuständigkeit der Schlichtungsstelle des Verbandes der privaten Bausparkassen e.V.: Kontakt: Postfach 303079, 10730 Berlin Telefon: 030 / 59 00 91-500 und -550, Telefax: 030 / 59 00 91 501 Internet: www.schlichtungsstelle-bausparen.de, E-Mail: info(at)schlichtungsstelle-bausparen.de

Betrifft Ihre Beschwerde eine Darlehensvermittlung, besteht die Zuständigkeit der Schlichtungsstelle bei der Deutschen Bundesbank: Kontakt: Postfach 11 12 32, 60047 Frankfurt Telefon: 069 / 23 88 19 07, Telefax: 069 / 70 90 90 99 01 Internet: www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/Schlichtungsstelle/schlichtungsstelle.html, E-Mail: schlichtung(at)bundesbank.de

Sofern Ihre Beschwerde die Vermittlung einer Kapitalanlage, insbesondere eines Investmentfonds oder eines Alternativen Investmentfonds sowie die Vermittlung einer Immobilie betrifft, besteht die Zuständigkeit der Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.: Kontakt: Straßburgerstraße 8, 77694 Kehl Telefon: 07851 / 79 57 940, Telefax: 07851 / 79 57 941 Internet: www.verbraucher-schlichter.de, E-Mail: mail(at)verbraucher-schlichter.de

Bitte achten Sie darauf, dass die Schlichtung erst angerufen werden kann, wenn Ihre Beschwerde gegenüber unserem Unternehmen mitgeteilt wurde und von uns entweder zurückgewiesen oder aber seit mehr als zwei Monaten nicht bearbeitet wurde.

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr Beteiligungen:

Der Makler hält keine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Kein Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen eines Versicherungsunternehmens hält eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital des Maklers.